Skip to content
Home » Wetterführer für jedes Land der Welt » Beste Reisezeit für Kroatien: Strände, Wandern und Kulturreisen

Beste Reisezeit für Kroatien: Strände, Wandern und Kulturreisen

Beste Reisezeit für Kroatien

  • Optimal: Mai bis Juni und September bis Oktober für angenehmes Wetter und weniger Menschenmassen.
  • Für Strände: Juli und August sind die wärmsten und belebtesten Monate.
  • Für Wandern und Kulturreisen: April bis Juni und September bis Oktober bieten angenehme Temperaturen und natürliche Schönheit.

Geografische Fakten

  • Lage: Südosteuropa, entlang der Adriaküste.
  • Fläche: 56.594 km², mit einer vielfältigen Landschaft aus Küstenebenen, Bergen und hügeligen Gegenden.
  • Grenzen: Slowenien, Ungarn, Serbien, Bosnien und Herzegowina und Montenegro.
  • Landschaft: Vielfältig, von den flachen landwirtschaftlichen Ebenen Slawoniens bis zu den zerklüfteten Dinarischen Alpen und der malerischen Adriaküste.

Kroatien ist bekannt für seine atemberaubende Küste, alte befestigte Städte und vielfältige Landschaften, die von üppigem Grün im Norden und im Inland bis zur sonnigen Adriaküste reichen. Dies macht Kroatien zum perfekten Ziel für Strandliebhaber, Outdoor-Enthusiasten und Geschichtsinteressierte gleichermaßen.

Küstenlinie

  • Länge: Ungefähr 5.800 km, einschließlich der Inseln.
  • Meere: Adriatisches Meer.
  • Beschreibung: Die kroatische Küste ist berühmt für ihre klaren Gewässer, Kiesstrände und zahlreichen Inseln, was sie zu einem Paradies für Segeln, Schwimmen und Sonnenbaden macht. Zu den Schlüsselzielen gehören die Halbinsel Istrien, die Inseln Hvar, Korčula und die historische Stadt Dubrovnik.

Klima

  • Küstengebiete: Mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern.
  • Inlandgebiete: Kontinentales Klima, mit heißen Sommern und kalten, schneereichen Wintern.
Die tägliche durchschnittliche hohe und niedrige Lufttemperatur in 2 m Höhe über dem Boden. Die dünnen gestrichelten Linien sind die entsprechenden gefühlten Temperaturen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Kalt und oft schneebedeckt in den Inlandgebieten; Zagreb erlebt Temperaturen um 0°C (32°F) bis 5°C (41°F).
  • Milder entlang der Küste; Dubrovnik sieht Durchschnittswerte von 8°C (46°F) bis 12°C (54°F).
  • Meerestemperatur: um 13°C (55°F), nicht ideal zum Schwimmen.

Februar

  • Etwas wärmer; Temperaturen im Inland von 3°C (37°F) bis 8°C (46°F).
  • Küstengebiete: 8°C (46°F) bis 13°C (55°F), mit gelegentlichen sonnigen Tagen, die den Frühling ankündigen.
  • Meerestemperatur: bleibt kühl bei etwa 13°C (55°F).
Winter in Kroatien (c) urban-photo.hu

März

  • Der Frühling beginnt; Temperaturen im Inland reichen von 8°C (46°F) bis 15°C (59°F).
  • Küstentemperaturen: 11°C (52°F) bis 16°C (61°F), perfekt für den Start von Outdoor-Aktivitäten.
  • Meerestemperatur: beginnt zu steigen, erreicht etwa 14°C (57°F).

April

  • Ideal für Besichtigungen und Outdoor-Aktivitäten; Temperaturen im Inland liegen bei 12°C (54°F) bis 20°C (68°F).
  • Entlang der Küste: 14°C (57°F) bis 19°C (66°F), mit längeren Tagen und weniger Regen.
  • Meerestemperatur: etwa 15°C (59°F), noch kühl zum Schwimmen.

Mai

  • Perfekt für alle Aktivitäten; Temperaturen variieren von 17°C (63°F) bis 24°C (75°F) im ganzen Land.
  • Küstengebiete: genießen warme, sonnige Tage, ideal für Strandbesuche, Durchschnittstemperaturen von 18°C (64°F) bis 23°C (73°F).
  • Meerestemperatur: erwärmt sich auf etwa 18°C (64°F), lädt die ersten Schwimmer der Saison ein.

Juni

  • Beginn der Hauptsaison; Temperaturen im Inland von 20°C (68°F) bis 27°C (81°F).
  • Küstenregionen: erwärmen sich deutlich, mit Durchschnittswerten von 22°C (72°F) bis 28°C (82°F), perfekt für Strandurlaube.
  • Meerestemperatur: angenehme 22°C (72°F).
Die stündlich gemeldete Temperatur, farbkodiert in Bändern. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

Juli

  • Heißester Monat; Temperaturen können im ganzen Land über 30°C (86°F) steigen, in einigen Teilen bis zu 35°C (95°F).
  • Küstengebiete: ebenfalls heiß, aber durch Meeresbrisen gemildert, mit Temperaturen zwischen 25°C (77°F) und 30°C (86°F).
  • Meerestemperatur: erreicht ihren Höhepunkt bei etwa 24°C (75°F) bis 26°C (79°F).

August

  • Setzt die Wärme des Julis fort; Inland- und Küstentemperaturen bleiben hoch, ideal für sommerliche Aktivitäten.
  • Meerestemperatur: bleibt warm, etwa 25°C (77°F), perfekt zum Schwimmen und für Wassersportarten.

September

  • Milderes Wetter kehrt zurück; Temperaturen reichen von 18°C (64°F) bis 25°C (77°F), mit weniger Menschenmassen, was es ideal für Besuche macht.
  • Küstenregionen: erleben angenehmes Wetter, perfekt, um das Meer zu genießen, das bei etwa 23°C (73°F) warm bleibt.

Oktober

  • Kühler, mit gelegentlichem Regen; Temperaturen fallen auf 14°C (57°F) bis 20°C (68°F), bieten eine ruhige Atmosphäre für Erkundungen.
  • Küstengebiete: immer noch warm genug für Outdoor-Aktivitäten, mit Meerestemperaturen um 20°C (68°F).
Herbst in Kroatien (c) facebook.com

November

  • Frischere Luft; Temperaturen im Inland von 8°C (46°F) bis 13°C (55°F), mit den ersten Anzeichen des Winters.
  • Küstentemperaturen: kühler, aber immer noch mild, mit Temperaturen von 12°C (54°F) bis 17°C (63°F).
  • Meerestemperatur: beginnt abzukühlen, fällt auf etwa 18°C (64°F).

Dezember

  • Der Winter setzt ein; Temperaturen im Inland können auf 1°C (34°F) bis 7°C (45°F) fallen, mit potenziellem Schneefall.
  • Küste: bleibt milder, mit Temperaturen von 8°C (46°F) bis 13°C (55°F), aber mit erhöhtem Niederschlag.
  • Meerestemperatur: kühlt weiter ab auf etwa 16°C (61°F), meist nur für hartgesottene Schwimmer attraktiv.

Kroatien bietet das ganze Jahr über eine Fülle von Erlebnissen, vom lebendigen Sommerleben entlang seiner atemberaubenden Küste bis zur ruhigen Schönheit seiner Binnenregionen in der Nebensaison. Ob Sie vom kulturellen Erbe von Städten wie Dubrovnik und Split, der natürlichen Schönheit der Plitvicer Seen oder dem Charme weniger bereister Inseln angezogen werden, die Planung Ihres Besuchs nach dem Wetter kann Ihr Erlebnis erheblich bereichern.