Skip to content
Home » Beste Reisezeit für Simbabwe im Jahr 2024 für Wildsafaris, Victoriafälle und kulturelle Erlebnisse. Simbabwe Wetterführer

Beste Reisezeit für Simbabwe im Jahr 2024 für Wildsafaris, Victoriafälle und kulturelle Erlebnisse. Simbabwe Wetterführer

Beste Reisezeit für Simbabwe

  • Optimal: Juni bis Oktober (Trockenzeit, beste Tierbeobachtung).
  • Für die Victoriafälle: April bis Juni für den besten Wasserfluss.
  • Andere günstige Monate: Mai, Juli, August und September.

Geografische Fakten

  • Lage: Südliches Afrika, Binnenland.
  • Fläche: 390.757 km².
  • Grenzen: Südafrika, Botswana, Mosambik und Sambia.
  • Landschaft: Überwiegend Hochplateau mit Bergen im Osten. Höchster Punkt: Mount Nyangani mit 2.592 Metern.
  • Flüsse: Der Sambesi-Fluss bildet die nördliche Grenze zu Sambia und enthält die berühmten Victoriafälle.

Klima

  • Allgemein: Tropisches Klima mit einer Regenzeit (November bis März) und einer Trockenzeit (April bis Oktober).
  • Regionen: Variieren von Tieflandgebieten mit höheren Temperaturen bis zu Hochland mit kühleren Temperaturen.
Die nachstehende Abbildung zeigt eine kompakte Darstellung der stündlichen Durchschnittstemperaturen für das gesamte Jahr. Die horizontale Achse ist der Tag des Jahres, die vertikale Achse ist die Stunde des Tages, und die Farbe ist die Durchschnittstemperatur für diese Stunde und diesen Tag. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Temperatur: Tagsüber durchschnittlich +26°C (79°F), nachts kann es auf +16°C (61°F) abkühlen.
  • Niederschlag: Hoch, mit etwa 190 mm Regen.
  • Aktivitäten: Regen kann Outdoor-Aktivitäten stören; die Landschaft ist jedoch üppig und grün.
Simbabwe (c) canacreativetravel.com

Februar

  • Temperatur: Durchschnittliche Höchstwerte von +25°C (77°F) und Tiefstwerte um +15°C (59°F).
  • Niederschlag: Etwas weniger als im Januar, etwa 150 mm.
  • Aktivitäten: Ähnlich wie im Januar, mit Regen, der das Reisen in einigen Gebieten erschwert.

März

  • Temperatur: Tagsüber um +25°C (77°F), nächtliche Tiefstwerte bei +15°C (59°F).
  • Niederschlag: Sinkt auf etwa 100 mm.
  • Aktivitäten: Ende der Regenzeit, besser für Reisen und Outdoor-Aktivitäten.

April

  • Temperatur: Höchstwerte von +24°C (75°F) und Tiefstwerte um +12°C (54°F).
  • Niederschlag: Deutlich geringer, etwa 40 mm.
  • Aktivitäten: Ausgezeichnete Zeit, um die Victoriafälle zu besuchen, aufgrund hoher Wasserstände und Beginn der Trockenzeit für Safaris.

Mai

  • Temperatur: Tagsüber Temperaturen um +23°C (73°F), nachts kann es auf +9°C (48°F) abkühlen.
  • Niederschlag: Minimal, unter 20 mm.
  • Aktivitäten: Ideal für Wildsafaris, da die Trockenzeit fortschreitet und Tiere beginnen, sich in der Nähe von Wasserquellen zu versammeln.

Juni

  • Temperatur: Höchstwerte um +21°C (70°F) und Tiefstwerte nahe +6°C (43°F).
  • Niederschlag: Fast keiner, unter 10 mm.
  • Aktivitäten: Hochsaison für Wildtierbeobachtungen, da Wasser knapp wird und die Temperaturen angenehm sind.
Die stündliche Durchschnittstemperatur, farblich kodiert in Banden. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) wetterpark.de

Juli

  • Temperatur: Tagsüber um +21°C (70°F), nächtliche Tiefstwerte bei +6°C (43°F).
  • Niederschlag: Praktisch keiner, ähnlich wie im Juni.
  • Aktivitäten: Beste Zeit für Safaris mit hervorragender Tierbeobachtung und kühleren Temperaturen.

August

  • Temperatur: Höchstwerte von +24°C (75°F) und Tiefstwerte um +8°C (46°F).
  • Niederschlag: Trocken, unter 10 mm.
  • Aktivitäten: Fortsetzung der optimalen Safari-Saison; großartige Zeit für den Besuch von Nationalparks und den Victoriafällen.

September

  • Temperatur: Tagsüber Temperaturen um +27°C (81°F), nachts kann es auf +12°C (54°F) abkühlen.
  • Niederschlag: Sehr trocken, unter 5 mm.
  • Aktivitäten: Hervorragend für Tierbeobachtungen; Flüsse und Wasserlöcher sind ideale Orte für Tierbeobachtungen.

Oktober

  • Temperatur: Höchstwerte können +30°C (86°F) erreichen, und Tiefstwerte um +15°C (59°F).
  • Niederschlag: Beginnt leicht zuzunehmen, etwa 20 mm.
  • Aktivitäten: Immer noch gut für Wildtierbeobachtungen, obwohl die Temperaturen tagsüber steigen und es heißer wird.
Simbabwe (c) static1.evcdn.net

November

  • Temperatur: Tagsüber um +28°C (82°F), nächtliche Tiefstwerte bei +17°C (63°F).
  • Niederschlag: Steigt auf etwa 80 mm an, was den Beginn der Regenzeit markiert.
  • Aktivitäten: Der frühe Teil des Novembers kann noch gut für Safaris sein; jedoch kann es gegen Ende des Monats mehr regnen.

Dezember

  • Temperatur: Höchstwerte von +26°C (79°F) und Tiefstwerte um +18°C (64°F).
  • Niederschlag: Hoch, etwa 150 mm.
  • Aktivitäten: Regenzeit in vollem Gange; Reisen kann schwieriger sein, aber die Landschaften sind üppig und lebendig.

Simbabwe bietet das ganze Jahr über eine Vielzahl von Aktivitäten und Erlebnissen, wobei die Trockenzeit von Juni bis Oktober die beste Zeit für Wildsafaris und den Besuch der Victoriafälle ist. Die Regenzeit sorgt für üppige Landschaften, kann jedoch das Reisen erschweren. Jeder Monat hat seinen eigenen einzigartigen Charme, was Simbabwe zu einem vielseitigen Reiseziel macht.