Skip to content
Home » Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Myanmar (Burma) 2024 für kulturelle Touren, Pagodenbesuche und Flusskreuzfahrten. Wetterführer Myanmar (Burma)

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Myanmar (Burma) 2024 für kulturelle Touren, Pagodenbesuche und Flusskreuzfahrten. Wetterführer Myanmar (Burma)

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Myanmar (Burma)

  • Optimal: Ende November bis Februar (kühles, trockenes Wetter, perfekt für Outdoor-Aktivitäten).
  • Für kulturelle Touren und Pagodenbesuche: November bis Februar, wenn das Wetter mild ist.
  • Für Flusskreuzfahrten: November bis März bietet stabile Flusspegel und angenehme Temperaturen.

Geographische Fakten

  • Lage: Südostasien.
  • Fläche: 676.578 km².
  • Grenzen: Bangladesch, Indien, China, Laos und Thailand.
  • Landschaft: Zentrale Tiefländer umgeben von steilen, rauen Hochländern.

Myanmar, auch bekannt als Burma, ist ein Land reich an kulturellem Erbe und natürlicher Schönheit. Seine vielfältigen Landschaften reichen von den weiten Deltas des Ayeyarwady-Flusses bis zu den bergigen Grenzen mit den Ausläufern des Himalaya. Diese geografische Vielfalt unterstützt zahlreiche Arten von Reiseerlebnissen von historischen Touren bis zu Abenteuerwanderungen.

Klima

  • Zentrale und niedrigere Gebiete (einschließlich Yangon, Mandalay): Tropisches Monsunklima mit einer ausgeprägten Trockenzeit.
  • Nördliche und Hochlandgebiete: Kühler mit ausgeprägteren saisonalen Änderungen.
Tägliche Durchschnittswerte der Höchst- (rote Linie) und Tiefsttemperatur (blaue Linie) mit 25. bis 75. und 10. bis 90. Perzentil. Die dünnen gestrichelten Linien sind die entsprechenden gefühlten Durchschnittstemperaturen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Yangon und untere Regionen: Angenehm warm mit Temperaturen um 25°C (77°F) tagsüber und 18°C (64°F) nachts.
  • Bagan und Mandalay: Kühle Morgenstunden, ideal für Sonnenaufgangsbesuche bei Pagoden, durchschnittliche Tagestemperaturen bei 28°C (82°F).
  • Hochlandgebiete: Kühl, perfekt für Wanderungen, etwa 15°C (59°F).
  • Beste Aktivitäten: Erkundung von Pagoden, kulturelle Festivals.

Februar

  • Weiterhin kühles, trockenes Wetter: Ideal für Outdoor-Aktivitäten.
  • Tagtemperaturen: 30°C (86°F) in den meisten Touristengebieten.
  • Nachttemperaturen: Angenehm, um 20°C (68°F).
  • Beste Aktivitäten: Heißluftballonfahrten über Bagan, Besuch des Shwedagon-Pagodenfestivals in Yangon.
Myanmar (Birma) (c) www.makalius.co.th

März

  • Beginn der heißen Jahreszeit: Weniger ideal für anstrengende Outdoor-Aktivitäten.
  • Temperaturen: Steigen deutlich, bis zu 36°C (97°F) in zentralen Gebieten.
  • Beste Aktivitäten: Frühmorgendliche kulturelle Touren, Flusskreuzfahrten entlang des Ayeyarwady.
  • Rat: Bleiben Sie hydratisiert und planen Sie Pausen zur Mittagszeit.

April

  • Höhepunkt der heißen Jahreszeit: Sehr heiß, besonders in den Zentralregionen.
  • Temperaturen: Können über 40°C (104°F) steigen.
  • Thingyan (Wasserfest): Landesweit gefeiert, markiert das burmesische Neujahr.
  • Beste Aktivitäten: Teilnahme am Wasserfest zur Abkühlung.

Mai

  • Beginn der Regenzeit: Zunehmende Feuchtigkeit und Niederschlag.
  • Temperaturen: Bleiben hoch, aber Abende sind kühler durch die Regenfälle.
  • Beste Aktivitäten: Besuch von Innenattraktionen wie Museen und Pagoden.
  • Rat: Regenschutz mitführen.

Juni

  • Regenzeit in vollem Gange: Häufige Schauer, besonders am Nachmittag.
  • Temperaturen: Durchschnittliche Tagestemperaturen rund 29°C (84°F).
  • Beste Aktivitäten: Kulturelle Touren am Morgen, Besuch von Kochkursen in Innenräumen.
Die durchschnittliche stündliche Temperatur, farbkodiert in Banden. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) wetterpark.de

Juli

  • Starke Regenfälle: Beeinträchtigen Reisepläne, besonders in ländlichen und tiefliegenden Gebieten.
  • Temperaturen: Durchschnittlich etwa 27°C (81°F).
  • Beste Aktivitäten: Erkundung der kolonialen Architektur von Yangon, Besuch von überdachten Märkten.

August

  • Weiterhin starke Regenfälle: Überschwemmungen in bestimmten Gebieten möglich.
  • Temperaturen: Etwa 28°C (82°F).
  • Beste Aktivitäten: Genießen des lebhaften Cafélebens in Yangon, Besuch von Galerieausstellungen.

September

  • Nachlassende Regenfälle: Übergangszeit, weniger Regen zum Monatsende hin.
  • Temperaturen: Beginnen zu sinken, angenehme Abende.
  • Beste Aktivitäten: Flusskreuzfahrten, da der Wasserstand hoch ist, Besuch des Goldenen Felsens.
Myanmar (Birma) (c) Wikipedia

Oktober

  • Ende der Regenzeit: Klarere Himmel kehren zurück.
  • Temperaturen: Angenehm, tagsüber um 30°C (86°F).
  • Thadingyut-Fest der Lichter: Landesweit gefeiert.
  • Beste Aktivitäten: Nachtbesuche bei beleuchteten Pagoden, Teilnahme an lokalen Festen.

November

  • Kühles, trockenes Wetter kehrt zurück: Perfekt für Reisen.
  • Temperaturen: Ideal für Besichtigungen, etwa 28°C (82°F).
  • Beste Aktivitäten: Erkundung alter Städte wie Mrauk U und Mandalay, Besuch kultureller Veranstaltungen.

Dezember

  • Kühl und trocken: Ausgezeichnetes Wetter setzt sich fort.
  • Temperaturen: Tagsüber etwa 25°C (77°F), nachts können sie auf 15°C (59°F) fallen.
  • Beste Aktivitäten: Strandbesuche an der Bucht von Bengalen, genießen von Freiluft-Silvesterfeiern.

Ein Besuch in Myanmar von Ende November bis Februar bietet das beste Wetter für eine breite Palette von Aktivitäten, von der Erkundung seiner reichen historischen Landschaften bis hin zum Genießen seiner lebendigen Kulturszenen. Dieser Zeitraum vermeidet die extreme Hitze und die Monsunregen und ist daher ideal für Reisende, die Komfort neben Abenteuer suchen.