Skip to content
Home » Beste Zeit zum Besuchen Kanadas für Tierbeobachtungen, Wandern und Skifahren: Kanadas Wetterführer

Beste Zeit zum Besuchen Kanadas für Tierbeobachtungen, Wandern und Skifahren: Kanadas Wetterführer

Beste Zeit zum Besuchen Kanadas

  • Optimal für Outdoor-Aktivitäten: Ende Juni bis Anfang September für Wandern und Tierbeobachtungen, Dezember bis März für Skifahren.
  • Für Tierbeobachtungen: Höhepunkte sind das Frühjahr (Mai und Juni) für Bären und Meeresleben sowie der Herbst (September und Oktober) für Elche und Moose.
  • Andere günstige Monate: April und Oktober bieten Übergangswetter, das geeignet ist für diejenigen, die die Menschenmassen meiden, aber dennoch Outdoor-Aktivitäten genießen möchten.

Geografische Fakten

  • Lage: Nordamerika, erstreckt sich vom Atlantik bis zum Pazifik und nordwärts in den Arktischen Ozean.
  • Fläche: 9,98 Millionen km², macht es zum zweitgrößten Land der Welt nach Gesamtfläche.
  • Grenzen: Südlich und nordwestlich (Alaska) an die Vereinigten Staaten.
  • Landschaft: Vielfältig, reicht von riesigen Gebirgszügen und Wäldern über wunderschöne Seen bis zur arktischen Tundra. Höchster Punkt: Mount Logan mit 5.959 Metern.

Kanadas weite und abwechslungsreiche Geografie bietet eine einzigartige Mischung aus Naturwundern, von der zerklüfteten Küste British Columbias bis zu den majestätischen Rocky Mountains, den endlosen Wäldern Quebecs und der abgelegenen Schönheit der arktischen Tundra. Diese Vielfalt bietet eine breite Palette an Outdoor-Aktivitäten, einschließlich erstklassigem Wandern, Skifahren und Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Klima

Das Klima Kanadas variiert stark über sein weites Territorium. Küstenregionen erfahren in der Regel milderes Wetter, während Binnenlandgebiete extremere Temperaturunterschiede aufweisen können. Der Norden erlebt kaltes arktisches Wetter, während die südlichen Bereiche gemäßigtere Klimata sehen. Regionen wie die Westküste haben ein regnerisches, gemäßigtes Klima, während die Prärien heiße Sommer und kalte Winter erleben können. Das vielfältige Klima macht Kanada zu einem ganzjährigen Reiseziel, abhängig von den Aktivitäten und Erfahrungen, die man sucht.

Die tägliche durchschnittliche hohe und niedrige Lufttemperatur in 2 m Höhe über dem Boden. Die dünnen gestrichelten Linien sind die entsprechenden gefühlten Temperaturen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Sehr kalt: Die meisten Teile Kanadas befinden sich tief im Winter mit Temperaturen von -25°C bis 0°C, im Norden kälter.
  • Am besten für: Skifahren und Snowboarden in British Columbia und Alberta.
  • Erwarteter Schneefall: Hoch in den Skigebieten, perfekt für Wintersport.

Februar

  • Anhaltende Kälte: Ähnlich wie im Januar mit einer leichten Erwärmung gegen Ende. Temperaturen von -20°C bis 5°C.
  • Aktivitäten: Ideal für Winterfeste, wie das Quebec Winter Carnival, und weiteres Skifahren.
Winter in Kanada (c) cdn.mchn.io

März

  • Anzeichen des Frühlings: Temperaturen von -10°C bis 10°C. Der Schnee beginnt im Süden zu schmelzen.
  • Outdoor-Optionen: Späte Skisaison in den Bergen und Beginn der Ahornsirup-Saison in Quebec.

April

  • Übergangsmonat: Temperaturen weiten sich stark aus von 0°C bis 15°C.
  • Aktivitäten: Frühjahrsskifahren in einigen Gebieten und eine gute Zeit für Stadtbesuche, da die Menschenmassen niedriger sind.

Mai

  • Wärmeres Wetter: Temperaturen von 5°C bis 20°C.
  • Am besten für: Tierbeobachtung beginnt zu gipfeln, besonders für Bären in British Columbia und Alberta.

Juni

  • Beginn des Sommers: Temperaturen von 10°C bis 25°C.
  • Aktivitäten: Ideal zum Wandern, besonders in Nationalparks wie Banff und Jasper.
Die stündlich gemeldete Temperatur, farbkodiert in Bändern. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

Juli

  • Hochsommer: Wärmster Monat, mit Temperaturen zwischen 15°C und 30°C.
  • Höhepunkte: Perfekt, um Kanadas weite Natur zu erkunden, Festivals zu besuchen und die Strände und Seen des Landes zu genießen.

August

  • Anhaltende Wärme: Ähnlich wie im Juli, mit Zugang zum gesamten Land für Outdoor-Abenteuer.
  • Besondere Veranstaltungen: Viele kulturelle Veranstaltungen und Musikfestivals finden im ganzen Land statt.

September

  • Herbstbeginn: Temperaturen beginnen zu kühlen, von 10°C bis 20°C.
  • Warum gehen: Hervorragend zum Wandern mit Herbstlaub und Tierbeobachtung, besonders in Nationalparks.

Oktober

  • Kühleres Wetter: Temperaturen von 0°C bis 15°C, mit frühem Schnee in nördlichen und bergigen Regionen.
  • Aktivitäten: Letzte Chance für Herbstwanderungen und das Genießen der dramatischen Herbstfarben, besonders in Quebec und Ontario.
Herbst in Kanada (c) current.seabourn.com

November

  • Kälter, Übergang zum Winter: Von -10°C bis 5°C.
  • Indoor-Aktivitäten: Museen und Kulturstätten, früh beginnende Winterfeste in einigen Regionen.

Dezember

  • Winterbeginn: Temperaturen reichen weit über das Land, von -30°C bis 5°C.
  • Feiertagszeit: Lebhafte Weihnachtsmärkte, besonders in Städten wie Vancouver, Toronto und Montreal, und der Beginn der Skisaison.

Kanada bietet ein dynamisches Spektrum an Aktivitäten über das ganze Jahr hinweg und spricht alle Vorlieben an, ob es darum geht, die kalten Winter für schneebedeckte Abenteuer zu umarmen, den milden und lebhaften Frühling und Herbst zu genießen oder die Sommersonne in seinen endlosen Außenräumen aufzusaugen.