Skip to content
Home » Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Guatemala im Jahr 2024: Erkundung von Maya-Ruinen, vulkanischen Landschaften und Kolonialstädten. Wetterführer Guatemala

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Guatemala im Jahr 2024: Erkundung von Maya-Ruinen, vulkanischen Landschaften und Kolonialstädten. Wetterführer Guatemala

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Guatemala

  • Optimal: November bis April für trockenes Wetter und Outdoor-Aktivitäten.
  • Für Maya-Ruinen und Vulkanwanderungen: Dezember bis Februar bieten kühlere, klarere Bedingungen.
  • Andere günstige Monate: Mai und Oktober markieren Beginn und Ende der Regenzeit, mit üppigen Landschaften und weniger Touristen.

Geografische Fakten

  • Lage: Zentralamerika, grenzt an Mexiko, Belize, Honduras, El Salvador und den Pazifischen Ozean.
  • Fläche: 108.889 km².
  • Grenzen: Vier Länder und der Pazifische Ozean.
  • Landschaft: Geprägt von bergigem Terrain, vulkanischen Gipfeln und schmalen Küstenebenen. Höchster Punkt: Volcán Tajumulco mit 4.220 Metern.

Guatemala ist ein Land mit einer vielfältigen Landschaft, die von den sandigen Küsten am Pazifik bis zu den hohen Bergregionen reicht, mit zahlreichen Vulkanen und dichten Regenwäldern. Seine Geographie bietet eine einzigartige Mischung aus natürlichen Attraktionen, einschließlich des Atitlán-Sees und der berühmten Maya-Ruinen von Tikal.

Die tägliche Spanne der gemeldeten Temperaturen (graue Balken) und die 24-Stunden-Höchst- (rote Häkchen) und Tiefstwerte (blaue Häkchen), die über den täglichen Durchschnittswerten der Höchst- (schwache rote Linie) und Tiefsttemperaturen (schwache blaue Linie) liegen, mit 25- bis 75- und 10- bis 90-Perzentilbereichen. (c) weatherspark.com

Klima

Das Klima Guatemalas variiert von tropisch an den Küsten bis zu gemäßigt in den Hochlandregionen. Das Land erlebt zwei Hauptjahreszeiten: eine Regenzeit von Mai bis Oktober und eine Trockenzeit von November bis April.

Die tägliche Spanne der gemeldeten Temperaturen (graue Balken) und die 24-Stunden-Höchst- (rote Häkchen) und Tiefstwerte (blaue Häkchen), die über den täglichen Durchschnittswerten der Höchst- (schwache rote Linie) und Tiefsttemperaturen (schwache blaue Linie) liegen, mit 25- bis 75- und 10- bis 90-Perzentilbereichen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Kühler, trockener Monat, ideal für den Besuch von Maya-Ruinen und die Erkundung kolonialer Städte.
  • Durchschnittstemperatur: 15°C (59°F) bis 25°C (77°F).
  • Minimale Niederschlagsmenge, klarer Himmel.

Februar

  • Anhaltende Trockenzeit mit kühlen bis milden Temperaturen, perfekt für Wanderungen und Besichtigungen.
  • Durchschnittstemperatur: 15°C (59°F) bis 27°C (81°F).
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit, hohe Sichtweite.
Strand von Guatemala (c) live.staticflickr.com

März

  • Warm mit steigenden Temperaturen, geeignet für Strandbesuche und Küstengebiete.
  • Durchschnittstemperatur: 17°C (63°F) bis 29°C (84°F).
  • Beginn der heißeren Periode, weniger Regen.

April

  • Höhepunkt der trockenen und warmen Jahreszeit, ideal für die Erkundung vulkanischer Landschaften und Outdoor-Aktivitäten.
  • Durchschnittstemperatur: 18°C (64°F) bis 31°C (88°F).
  • Sehr wenig Regen, maximale Sonnenstunden.

Mai

  • Beginn der Regenzeit, Landschaften werden üppig und grün.
  • Durchschnittstemperatur: 19°C (66°F) bis 30°C (86°F).
  • Nachmittagsschauer üblich, gut für Regenwalderkundungen.

Juni

  • Mittlere Regenzeit mit moderaten Temperaturen, großartig für den Besuch von Wasserfällen und Naturschutzgebieten.
  • Durchschnittstemperatur: 18°C (64°F) bis 28°C (82°F).
  • Häufige Schauer, besonders nachmittags.
Die stündlich gemeldete Temperatur, farbkodiert in Banden. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

Juli

  • Ähnlich wie Juni, mit einer kurzen Pause in den Regenfällen, bekannt als “Canícula”.
  • Durchschnittstemperatur: 18°C (64°F) bis 28°C (82°F).
  • Gelegentliche Regenpausen, gut für Reisen.

August

  • Fortsetzung der Regenzeit mit üppiger Vegetation und kühleren Hochlandgebieten.
  • Durchschnittstemperatur: 18°C (64°F) bis 28°C (82°F).
  • Anhaltender Regen, besonders im Hochland.

September

  • Höhepunkt der Regenzeit, mit starken Schauern und lebendiger Natur.
  • Durchschnittstemperatur: 18°C (64°F) bis 27°C (81°F).
  • Ideal für Ökotourismus und Regenwaldabenteuer.
Regenzeit in Guatemala (c) i.pinimg.com

Oktober

  • Ende der Regenzeit mit abnehmendem Niederschlag gegen Ende des Monats.
  • Durchschnittstemperatur: 18°C (64°F) bis 27°C (81°F).
  • Übergangswetter, gut für kulturelle Feste und lokale Veranstaltungen.

November

  • Beginn der Trockenzeit, hervorragend für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten.
  • Durchschnittstemperatur: 16°C (61°F) bis 26°C (79°F).
  • Trockenes, klares Wetter, ideal für Besichtigungen und Wanderungen.

Dezember

  • Trockenes, kühles Wetter, perfekt für die Erkundung der vielfältigen Attraktionen Guatemalas.
  • Durchschnittstemperatur: 15°C (59°F) bis 24°C (75°F).
  • Hochsaison für Tourismus, mit klarem Himmel und angenehmen Temperaturen.

Guatemala bietet das ganze Jahr über eine dynamische Auswahl an Aktivitäten, wobei die Trockenzeit ideal ist, um archäologische Stätten und Naturwunder zu erkunden, während die Regenzeit eine üppige, lebendige Landschaft offenbart. Die Übergangsmonate bieten einzigartige Gelegenheiten, Guatemalas Feste und kulturelle Veranstaltungen zu erleben, sodass jeder Zeitpunkt ein guter Zeitpunkt für einen Besuch ist, je nach Interessen des Reisenden.