Skip to content
Home » Beste Zeit für einen Besuch in Frankreich für Kultur, Weinverkostungen und malerische Fahrten. Frankreichs Wetterführer

Beste Zeit für einen Besuch in Frankreich für Kultur, Weinverkostungen und malerische Fahrten. Frankreichs Wetterführer

Beste Zeit für einen Besuch in Frankreich

  • Optimal: Ende April bis Juni und September bis November für mildes Wetter und weniger Touristen.
  • Für Kultur und Stadttouren: Mai, Juni, September und Oktober bieten angenehmes Wetter.
  • Für Weinverkostungen: Ende September bis Oktober während der Erntezeit.
  • Andere günstige Aktivitäten: Malerische Fahrten im Frühling (April-Mai) und Herbst (Oktober-November) für die besten Landschaften.

Geografische Fakten

  • Lage: Westeuropa.
  • Fläche: 551.695 km².
  • Grenzen: Belgien, Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Italien, Monaco, Spanien, Andorra.
  • Landschaft: Eine vielfältige Topografie von Küstenebenen im Norden und Westen bis zu Gebirgsketten (die Alpen, Pyrenäen, Zentralmassiv) im Süden und Osten. Höchster Punkt: Mont Blanc mit 4.808 Metern.

Frankreich bietet ein reiches Spektrum an Landschaften, von den rauen Küstenlinien der Bretagne bis zu den Lavendelfeldern der Provence und den schneebedeckten Gipfeln der Alpen. Diese Vielfalt macht Frankreich nicht nur visuell atemberaubend, sondern schafft auch eine Vielzahl von Klimazonen im ganzen Land, die praktisch jeden Typ von Besucher ansprechen.

Klima

  • Nordfrankreich: Ozeanisch mit milden Sommern und kalten Wintern.
  • Südfrankreich: Mediterran, mit heißen Sommern und milden Wintern.
  • Gebirgsregionen: Alpin mit starkem Schneefall im Winter.
Die tägliche Spanne der gemeldeten Temperaturen (graue Balken) und die 24-Stunden-Höchst- (rote Häkchen) und Tiefstwerte (blaue Häkchen), die über den täglichen Durchschnittswerten der Höchst- (schwache rote Linie) und Tiefsttemperaturen (schwache blaue Linie) liegen, mit 25- bis 75- und 10- bis 90-Perzentilbereichen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Kalt und regnerisch, besonders im Norden und in der Pariser Region, mit Durchschnittstemperaturen von 3°C bis 7°C.
  • Schnee in den Alpen und Pyrenäen, ideal zum Skifahren.
  • Meerestemperatur im Mittelmeer: etwa 13°C.

Februar

  • Ähnlich wie Januar, mit leicht längeren Tagen.
  • Temperaturen: Norden: 3°C bis 8°C. Süden: 6°C bis 13°C.
  • Karnevale in Nizza und anderen Städten bringen lebendige Feierlichkeiten.
Winter in Frankreich (c) content.assets.pressassociation.io

März

  • Der Frühling beginnt, mit leicht ansteigenden Temperaturen.
  • Durchschnittstemperaturen: 6°C bis 14°C.
  • Kirschblüten in Paris und anderswo.

April

  • Ideal für malerische Fahrten durch das Land.
  • Temperaturen: Norden: 8°C bis 16°C. Süden: 10°C bis 18°C.
  • Regnerisch, aber mit vielen sonnigen Tagen, perfekt, um Städte ohne die Sommermassen zu erkunden.

Mai

  • Großartig für den Besuch von Weingütern vor der Sommerhitze.
  • Temperaturen: Norden: 11°C bis 20°C. Süden: 14°C bis 22°C.
  • Gärten und Parks stehen in voller Blüte.

Juni

  • Beginn der Festivalsaison, mit Veranstaltungen wie der Fête de la Musique.
  • Warmes Wetter: 15°C bis 25°C im ganzen Land.
  • Längste Tage des Jahres, ideal für Besichtigungen.

Die stündlich gemeldete Temperatur, farbkodiert in Banden. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

Juli

  • Hochsaison. Heiß und beschäftigt.
  • Temperaturen: Norden: 16°C bis 25°C. Süden: 20°C bis 30°C.
  • Bastille-Tag-Feiern am 14. Juli mit Feuerwerk und Festlichkeiten.

August

  • Weiterhin heißes Wetter, viele Einheimische sind im Urlaub.
  • Temperaturen: Ähnlich wie im Juli, mit kühlenden Brisen in Küstengebieten.
  • Überfüllte Touristenorte, aber eine gute Zeit für Mittelmeerstrände.

September

  • Beginn der Weinerntezeit. Weniger überfüllt und mildes Wetter.
  • Temperaturen: Norden: 14°C bis 22°C. Süden: 18°C bis 26°C.
  • Schöne Herbstfarben beginnen zu erscheinen.
Herbst in Frankreich (c) on-desktop.com

Oktober

  • Ideal, um die Herbstlandschaften bei malerischen Fahrten zu genießen.
  • Temperaturen: Norden: 10°C bis 17°C. Süden: 14°C bis 21°C.
  • Weinfeste in vielen Regionen.

November

  • Kühler, mit mehr Regen, aber weniger Touristen.
  • Temperaturen: Norden: 6°C bis 12°C. Süden: 10°C bis 16°C.
  • Innere kulturelle Aktivitäten wie Museumsbesuche sind ideal.

Dezember

  • Kalt und festlich, mit Weihnachtsmärkten im ganzen Land.
  • Temperaturen: Norden: 3°C bis 8°C. Süden: 6°C bis 13°C.
  • Alpinskisaison beginnt.

Frankreichs vielfältige Geografie und Klima bedeuten, dass es fast zu jeder Jahreszeit etwas für jeden gibt. Ob Sie von kulturellen Festivals angezogen werden, malerische Fahrten durch die Landschaft unternehmen oder die historischen Städte und Orte erkunden, die Planung Ihres Besuchs nach der Saison kann Ihr Erlebnis erheblich verbessern. Spätes Frühjahr und früher Herbst bieten das Beste aus beiden Welten: angenehmes Wetter und weniger Menschenmassen. Für Weinliebhaber ist die Erntezeit eine besonders spezielle Zeit für einen Besuch.