Skip to content
Home » Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Eritrea 2024 für Kulturreisen, Wildtier-Safaris und Tauchen. Wetterführer für Eritrea

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Eritrea 2024 für Kulturreisen, Wildtier-Safaris und Tauchen. Wetterführer für Eritrea

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Eritrea

  • Optimal: November bis März (kühlere Temperaturen und klarer Himmel).
  • Für Tauchen und Strände: Dezember bis Februar bieten die klarste Wassersicht.
  • Weitere günstige Monate: April und Oktober für Wildtier-Safaris und Kulturreisen bei mildem Wetter.

Geografische Fakten

  • Lage: Horn von Afrika, grenzt an das Rote Meer.
  • Fläche: 117.600 km².
  • Grenzen: Sudan, Äthiopien, Dschibuti.
  • Landschaft: Zentrales Hochland, westliches Tiefland, östliche Küstenebenen. Höchster Punkt: Soira Berg mit 3.018 Metern.

Eritreas vielfältige Landschaft umfasst raue Berge, weite Wüsten und eine lange Küste am Roten Meer, die einzigartige Erfahrungen bietet, von Tauchgängen in Korallenriffen bis hin zur Erkundung antiker Ruinen und dem Genießen von Wildtier-Safaris im westlichen Tiefland.

Küstenlinie

  • Länge: 2.234 km.
  • Meere: Rotes Meer.
  • Beschreibung: Heimat von unberührten Stränden und einigen der spektakulärsten Korallenriffe der Welt, ideal für Tauchen und Schnorcheln.

Klima

  • Küstengebiete: Trocken, heiß das ganze Jahr über.
  • Hochland: Gemäßigtes Klima, kühler und mehr Niederschlag.
  • Westliches Tiefland: Heiß und halbtrocken.
Die tägliche Durchschnittshöchst- (rote Linie) und -tiefsttemperatur (blaue Linie) mit 25. bis 75. und 10. bis 90. Perzentil. Die dünnen gepunkteten Linien sind die entsprechenden wahrgenommenen Durchschnittstemperaturen. (c) weatherspark.com.

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Im Hochland kühl: 15°C (59°F) bis 25°C (77°F).
  • Küstengebiete heiß: 25°C (77°F) bis 35°C (95°F).
  • Ideal für Kulturreisen in Asmara und Massawa.

Februar

  • Mildes Wetter setzt sich fort; perfekt für die Erkundung archäologischer Stätten.
  • Küstentauchen ist ausgezeichnet mit Wassertemperaturen um 25°C (77°F).
  • Hochland ist kühler und bietet angenehme Wanderbedingungen.

März

  • Beginn der heißen Jahreszeit in Tiefland und Küste: bis zu 40°C (104°F).
  • Letzter Monat für komfortable Besuche im Hochland: 17°C (63°F) bis 27°C (81°F).
  • Großartig für die letzte Chance auf Wildtier-Safaris, bevor die Hitze einsetzt.
Eritrea (c) www.italtoursudan.com

April

  • Beginn der heißen Jahreszeit in den meisten Regionen.
  • Hohe Temperaturen entmutigen die meisten Aktivitäten außer früh morgens oder spät abends.
  • Wildtiere sind leichter an Wasserquellen zu beobachten.

Mai

  • Höhepunkt der Hitze in Tiefland und Küstengebieten: über 40°C (104°F).
  • Für Outdoor-Aktivitäten nicht empfohlen, außer für frühe Tauchgänge an der Küste.
  • Nächte etwas kühler, aber immer noch sehr warm.

Juni

  • Beginn der Regenzeit im Hochland; kühler.
  • Küstengebiete bleiben sehr heiß und trocken.
  • Begrenzte Tourismusaktivitäten aufgrund extremer Hitze.
Die durchschnittliche stündliche Temperatur, farbkodiert in Banden. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

Juli

  • Regenzeit im Hochland, mit täglichen Schauern, die die Gegend abkühlen.
  • Küste und Tiefland: anhaltend heiß.
  • Hochland wird grün und üppig, perfekt für malerische Fahrten.

August

  • Höhepunkt der Regenzeit im Hochland; spektakuläre grüne Landschaften.
  • Küsten- und Tieflandgebiete: weiterhin hohe Temperaturen.
  • Einige Straßen im Hochland können aufgrund des Regens unpassierbar sein.

September

  • Ende der Regenzeit; die beste Zeit für Hochlandtouren beginnt.
  • Tauchsichtbarkeit an der Küste beginnt sich zu verbessern, da das Meer sich beruhigt.
  • Temperaturen beginnen in Küsten- und Tieflandregionen leicht zu sinken.
Regenzeit Eritrea (c) in www.unusualtraveler.com

Oktober

  • Ausgezeichneter Monat für Wildtier-Safaris, da Tiere sich um Wasserquellen versammeln.
  • Tauchbedingungen verbessern sich mit klareren Gewässern.
  • Hochlandgebiete bieten angenehmes Klima für Outdoor-Aktivitäten.

November

  • Ideale Zeit für Kulturreisen mit kühleren Temperaturen landesweit.
  • Tauchen ist am besten mit klaren Gewässern und reicher Sicht auf das Meeresleben.
  • Beginn der Trockenzeit im Hochland mit angenehmen Temperaturen.

Dezember

  • Bester Monat für Strandaktivitäten und Tauchen entlang der Küste des Roten Meeres.
  • Kühl und trocken im ganzen Land; perfekt für die Erkundung von Städten und archäologischen Stätten.
  • Hochlandgebiete bieten gemäßigtes Wetter, ideal für Wanderungen und den Genuss der Landschaft.

Ein Besuch in Eritrea bietet ein reiches Spektrum an Erfahrungen, von den archäologischen Wundern im Hochland bis zum lebendigen Meeresleben des Roten Meeres. Die Wahl des richtigen Zeitpunkts für Ihren Besuch kann diese Erlebnisse verstärken und macht Eritrea zu einem ganzjährigen Reiseziel mit etwas Einzigartigem in jeder Saison.