Skip to content
Home » Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Bolivien im Jahr 2024 für Wanderungen, Tierbeobachtungen und Kulturreisen: Wetterführer für Bolivien

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Bolivien im Jahr 2024 für Wanderungen, Tierbeobachtungen und Kulturreisen: Wetterführer für Bolivien

Bester Zeitpunkt für einen Besuch in Bolivien

  • Optimal: Mai bis Oktober (Trockenzeit, klarer Himmel).
  • Für Wanderungen und Tierbeobachtungen: Ende Mai bis Anfang Oktober, wobei Juni bis September ideal für den Amazonas und Anden-Treks sind.
  • Für Kulturreisen: Juli und August fallen mit großen Festivals zusammen und bieten ein lebendiges kulturelles Erlebnis.

Geografische Fakten

  • Lage: Zentrales Südamerika, grenzt an Brasilien, Peru, Chile, Argentinien und Paraguay.
  • Fläche: 1.098.581 km².
  • Landschaft: Vielfältig, von den Anden bis zum Amazonasbecken. Höchster Punkt: Nevado Sajama mit 6.542 Metern.

Boliviens Geografie ist durch seine riesigen Höhenunterschiede gekennzeichnet, von den hoch aufragenden Anden bis zum üppigen Amazonasbecken, was eine einzigartige Mischung aus ökologischer und kultureller Vielfalt bietet. Diese Variation beeinflusst Boliviens Klima, was es zu einem Reiseziel mit deutlich unterschiedlichen saisonalen Wettermustern macht, die für verschiedene Aktivitäten wie Wandern, Tierbeobachtungen und Kulturreisen geeignet sind.

Klima

Das Klima Boliviens variiert erheblich von den tropischen Regionen im Osten bis zum trockenen Altiplano im Westen. Das Land erlebt zwei Hauptjahreszeiten: die Regenzeit von November bis März und die Trockenzeit von April bis Oktober. Die Temperaturen können je nach Höhe stark variieren, wobei der Altiplano ganzjährig kalte Temperaturen erfährt, während die Tiefländer ein wärmeres Klima genießen.

Tägliche Durchschnittswerte der hohen und niedrigen Lufttemperatur in 2 m Höhe über dem Boden. Die dünnen gestrichelten Linien sind die entsprechenden gefühlten Temperaturen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Klima: Regenzeit in den meisten Teilen Boliviens, mit starken Regenfällen im Amazonas und warmen Temperaturen in den Tiefländern.
  • Temperatur: Altiplano: 4°C bis 14°C; Tiefland: 22°C bis 32°C.
  • Aktivitäten: Eingeschränkte Outdoor-Aktivitäten aufgrund des Regens; ideal für Kulturreisen in Städten.

Februar

  • Klima: Fortsetzung der Regenzeit mit ähnlichen Bedingungen wie im Januar.
  • Temperatur: Etwas wärmer als im Januar; ähnliche regionale Variationen.
  • Aktivitäten: Karnevalsfeierlichkeiten, besonders lebhaft in Oruro.
Winter in Bolivien (c) mavink.com

März

  • Klima: Ende der Regenzeit mit abnehmenden Niederschlägen.
  • Temperatur: Allmähliche Erhöhung der Temperaturen in allen Regionen.
  • Aktivitäten: Gut für frühe Amazonas-Touren, da der Wasserstand hoch bleibt.

April

  • Klima: Übergang zur Trockenzeit, mit klarerem Himmel und weniger Niederschlag.
  • Temperatur: Milde Temperaturen im Altiplano; warm im Tiefland.
  • Aktivitäten: Ideal für Stadttouren und kurze Wanderungen in der Region Yungas.

Mai

  • Klima: Beginn der Trockenzeit, ausgezeichnetes Wetter für Outdoor-Aktivitäten.
  • Temperatur: Altiplano: -2°C bis 15°C; Tiefland: 18°C bis 28°C.
  • Aktivitäten: Perfekt für Trekking in der Cordillera Real und Tierbeobachtungen im Amazonas.
Die durchschnittliche stündliche Temperatur, farbkodiert in Bändern. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

Juni

  • Klima: Trocken und kalt im Altiplano; angenehm im Tiefland.
  • Temperatur: Nachts sehr kalt im Altiplano, Temperaturen fallen unter den Gefrierpunkt.
  • Aktivitäten: Ideal für den Salar de Uyuni und die Anden-Festivals wie das Inti Raymi.

Juli

  • Klima: Hochsaison der Trockenzeit, kalte Nächte im Altiplano, trocken und angenehm im Tiefland.
  • Temperatur: Ähnlich wie im Juni, mit sehr kalten Nächten im Hochland.
  • Aktivitäten: Lebhafte kulturelle Festivals, einschließlich der Jubiläumsfeierlichkeiten von La Paz.

August

  • Klima: Fortsetzung der Trockenzeit, mit wärmeren Temperaturen.
  • Temperatur: Beginnt sich zu erwärmen, besonders tagsüber.
  • Aktivitäten: Großartig für den Besuch der Jesuitenmissionen und das Erkunden von Nationalparks.

September

  • Klima: Die Trockenzeit hält an, mit wärmeren Tagen vor dem Beginn der Regenfälle.
  • Temperatur: Angenehme Temperaturen im ganzen Land.
  • Aktivitäten: Hervorragend für Wanderungen und Last-Minute-Touren in den Amazonas vor der Regenzeit.

Oktober

  • Klima: Übergangsmonat, mit zunehmender Bewölkung und gelegentlichen Regenfällen.
  • Temperatur: Wärmer, besonders im Tiefland.
  • Aktivitäten: Gut für den Besuch der Weinregionen von Tarija.
Bolivien (c) mavink.com

November

  • Klima: Beginn der Regenzeit, mit häufiger werdenden Regenfällen.
  • Temperatur: Warm in den meisten Teilen des Landes, Regen kühlt die Abende ab.
  • Aktivitäten: Frühe Regenschauer bringen üppige Landschaften, geeignet für Fotografie.

Dezember

  • Klima: Regenzeit in vollem Gange, mit starken Regenfällen besonders im Amazonas.
  • Temperatur: Warm und feucht im Tiefland, kühler im Altiplano.
  • Aktivitäten: Weihnachts- und Neujahrsfeiern bieten einzigartige kulturelle Erlebnisse.

Ein Besuch in Bolivien bietet eine Mischung aus natürlicher Schönheit, alter Kultur und abenteuerlichen Aktivitäten. Je nach Interesse bietet die Planung Ihres Besuchs während der Trockenzeit die besten Bedingungen für Wanderungen, Erkundungen und das Erleben des reichen kulturellen Erbes Boliviens.