Skip to content
Home » Beste Reisezeit für Argentinien in 2024: Kulturelle Erlebnisse, Naturerkundung und Weingenuss. Wetterführer für Argentinien

Beste Reisezeit für Argentinien in 2024: Kulturelle Erlebnisse, Naturerkundung und Weingenuss. Wetterführer für Argentinien

Beste Reisezeit für Argentinien

  • Optimal für Natur- und Kulturbesuche: März bis Mai (Herbst) und September bis November (Frühling).
  • Für Weingutbesuche in Mendoza: Februar bis April, während der Traubenernte.
  • Andere günstige Monate für Patagonien: Dezember bis März.

Geografische Fakten

  • Lage: Südliches Südamerika, Grenzen zu Chile, Bolivien, Paraguay, Brasilien und Uruguay.
  • Fläche: 2.780.400 km².
  • Landschaft: Vielfältig, von den Anden im Westen bis zu weiten Ebenen und Wüsten im Osten. Der Süden umfasst Teile von Patagonien und Feuerland.

Argentiniens Geografie bietet eine Vielfalt an Landschaften, was es zu einem einzigartigen Reiseziel für verschiedene Reiseerlebnisse macht. Von den hohen Gipfeln der Anden und den Gletschern Patagoniens bis zur kulturellen Vielfalt von Buenos Aires und den Weinregionen von Mendoza gibt es hier für jeden etwas.

Klima

  • Nordwestliche Regionen und Anden: Arid oder halbarid mit bedeutenden Temperaturschwankungen.
  • Pampas (inklusive Buenos Aires): Feuchtes Subtropenklima mit heißen Sommern und milden Wintern.
  • Patagonien: Kalt, sehr windig und trocken.
Die tägliche Spanne der gemeldeten Temperaturen (graue Balken) und die 24-Stunden-Höchst- (rote Häkchen) und Tiefstwerte (blaue Häkchen), die über den täglichen Durchschnittswerten der Höchst- (schwache rote Linie) und Tiefsttemperaturen (schwache blaue Linie) liegen, mit 25- bis 75- und 10- bis 90-Perzentilbereichen. (c) weatherspark.com

Monatlicher Wetterüberblick

Januar

  • Hochsommer in den meisten Regionen. Buenos Aires: heiß und feucht, Durchschnittstemperaturen um 30°C.
  • Patagonien: Beste Reisezeit, mit milden Temperaturen um 15°C.
  • Andenregion: Ideal für Wanderungen, allerdings potenzielle Nachmittagsgewitter.

Februar

  • Anhaltende Sommerhitze. Buenos Aires oft über 30°C.
  • Mendoza: Beginn der Traubenernte; warm und sonnig, um 25°C.
  • Patagonien: Noch gut für Reisen, beginnt sich jedoch abzukühlen.
Winter in Argentinien (c) journal.alpsandmeters.com

März

  • Herbstbeginn. Buenos Aires: Temperaturen beginnen zu sinken, um 26°C.
  • Mendoza: Höhepunkt der Traubenernte, ideal für Weintouren.
  • Patagonien: Kühler, weniger Touristen, durchschnittlich um 10°C.

April

  • Buenos Aires: Angenehmes Herbstwetter, um 20°C.
  • Mendoza: Ende der Erntesaison, wunderschöne Herbstfarben in den Weinbergen.
  • Patagonien: Kälter, einige Gebiete werden unzugänglich.

Mai

  • Buenos Aires: Beginn kühleren Wetters, um 16°C.
  • Nordwest-Argentinien: Ideale Zeit für den Besuch von Wüsten und Salzflächen, milde Temperaturen.
  • Patagonien: Winter naht, herausfordernd für Reisen.

Juni

  • Winterbeginn. Buenos Aires: kühl, um 14°C.
  • Skisaison beginnt in den Anden-Resorts wie Bariloche.
  • Patagonien: Meist unzugänglich wegen Schnee und Kälte.

Juli

  • Buenos Aires: Kalt, einige Regentage, um 11°C.
  • Höhepunkt der Skisaison in den Anden.
  • Patagonien: Kalt und unwirtlich, nicht empfohlen für Reisen.
Die stündlich gemeldete Temperatur, farbkodiert in Banden. Die schattierten Überlagerungen zeigen die Nacht und die bürgerliche Dämmerung an. (c) weatherspark.com

August

  • Später Winter. Buenos Aires: kalt, beginnt sich leicht zu erwärmen, um 13°C.
  • Anden: Letzter Monat für Skifahren, Schnee beginnt zu schmelzen.
  • Patagonien: Noch kalt, aber Tage werden länger.

September

  • Frühlingsanfang. Buenos Aires: mild, um 17°C.
  • Nordwesten: Ideal für Erkundungen, angenehme Temperaturen.
  • Patagonien: Beginnt sich für Touristen zu öffnen, noch kalt, aber schöne Frühlingsblüten.

Oktober

  • Buenos Aires: Wärmer, Frühling in vollem Gange, um 21°C.
  • Mendoza und Córdoba: Perfekt für Outdoor-Aktivitäten und Weintouren.
  • Patagonien: Zunehmend zugänglich, großartig für Wanderungen und Naturtouren.
Herbst in Argentinien (c) sayhueque.com

November

  • Frühlingshöhepunkt. Buenos Aires: warm, um 24°C.
  • Mendoza: Ideal für frühsommerliche Weintouren, warm, aber nicht zu heiß.
  • Patagonien: Beste Reisezeit, mit längeren Tagen und milderem Wetter.

Dezember

  • Sommerbeginn. Buenos Aires: Heiß, um 28°C.
  • Mendoza: Warm, gut für den Besuch von Weingütern.
  • Patagonien: Beginn der Hauptsaison, ideal zur Erkundung von Gletschern und zum Wandern.

Jeder Monat in Argentinien bietet einzigartige Möglichkeiten und Erlebnisse, von dem geschäftigen Stadtleben in Buenos Aires bis zur ruhigen Schönheit Patagoniens. Ob Sie kulturelle Erfahrungen, Naturerkundungen oder Weingenuss suchen, das vielfältige Klima und die Geografie Argentiniens bieten das ganze Jahr über einen idealen Rahmen.